> individualpädagogik

 

 


 

 

 

 

definition:

 


Ein ganzheitlich verstandes, integratives Konzept und Betreuungssetting das auf die persönliches Situation und Erfahrungen sowie der Ressourcen der Jugendlichen eingeht.

 

Unser individualpädagogisches Angebot richtet sich an Kinder- und Jugendliche mit originellen (Über-)Lebensentwürfen.
Ausgelegt ist es vor allem an Jungen und Mädchen, deren Lebensgeschichte mit einer Vielfalt von negativen Erfahrungen und  stark beeinträchtigten Lebensbedingungen einhergeht.

 

 

ziele:

 

Die Kinder und Jugendlichen werden eingeladen, sich mit ihren Interessen und Fähigkeiten in das Betreuungssstem einzuklinken und konkret auszuprobieren. Sie machen die Erfahrung, dass der Betreuer sie akzeptiert und ermutigt, bestätigt und anerkennt

Über diese Bestätigung entsteht Selbstwert, Selbstachtung, Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung. 

 

 

methoden:

Ein grundsätzlich prozessorientiertes Arbeiten unter systemischer Sichtweise ist die Basis unseres Hilfeansatzes. Daraus leiten sich insbesondere folgende Eckpunkte ab: persönliches Kennenlernen, gemeinsames Erarbeiten der Betreuungsziele, Vertrauensarbeit, Projektentwicklung, intensive Beratung und Begleitung, Krisenintervention, laufende Erreichbarkeit